Heimat XXX
Sebastian Dominic Auer
Deutschland/Österreich 2016, Digital, Farbe, 12 Min., ohne Dialog – Österreich-Premiere

Lolly Award „Bester Deutscher Film“ – XPOSED Intl Queer Film Festival Berlin 2016

Heimat XXX erzählt uns einen mystisch-schwulen, erotischen „Heimatfilm“. Zwischen Frühlingserwachen und modrigem Eichenlaub führt er uns ein schwitziges Fest gestählter Körper vor. Die Bilder oszillieren von verklärter Naturromantik über industriell-technoide Härte bis hin zum Zitat postmoderner Oberflächenästhetik. Der Soundtrack des Films wurde exklusiv von dem Münchner Technoduo „Zenker Brothers“ produziert.
Sebastian Dominic Auer zeigt Phasen schwuler Sexualität, die vor dem Hintergrund der sich erhebenden und vergehenden Natur zu einem Symbol der Ambivalenz des Lebens werden. Der Film versteht sich als postmoderner Kommentar der Paradigmen der deutschen Romantik. Im heimatlichen Wald, der als Zentrum der romantischen Idee gilt, begegnet sich gleiches Fleisch, das sich in wilder Ekstase vereinigt und so die bekannten Bedeutungskonstellationen verschiebt.

Sebastian Dominic Auer
geboren 1984 in Penzberg, ist ausgebildeter Stylist und studierte von 2010 bis 2016 Kostüm- und Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste München in der Klasse von Prof. Katrin Brack. Er ist Mitglied des Theaterkollektivs „What You See Is What You Get“ im Bereich Bühnenbild & Kostüm und Ausstatter bei diversen weiteren Theater- und Filmprojekten. Bei der Jahresausstellung 2012 der AdbK München hatte er die Einzelausstellung „Final Home“. Durch die Zusammenarbeit mit dem Regisseur Hubert Schmelzer verlagerte Auer seinen Fokus zunehmend auf das Medium Film. Es entstanden die Kurzfilme Parallel Welt (2012) und Horatia (2013).
Sein letztes Projekt, Heimat XXX, feierte im Februar 2016 im Rahmen der Diplomausstellung der Akademie der bildenden Künste München Premiere. Heimat XXX II (Arbeitstitel), beruhend auf den Jahreszeiten Herbst und Winter, sowie eine Serie von Musikvideos für die deutsche New Wave Band „PAAR“ sind in Vorbereitung.

KATEGORIE:
PROGRAMMSCHIENEN:
10.06. 22:00 / Filmcasino

REGIE:
Sebastian Dominic Auer

Buch: Sebastian Dominic Auer.
Kamera: Hubert Schmelzer.
Schnitt: Hubert Schmelzer.

FILM EMPFEHLEN

print