Trémulo
Roberto Fiesco
Mexiko 2015, Digital, Farbe, 20 Min., OmdU

Special Mention Iboamerican Shorts in Competition – 30th FICG Festival Internacional de Cine en Guadalajara
Best Short Film – 33rd OutFest Los Angeles LGBTI Film Festival
Audience Award and Special Jury Mention – Sicilia Queer Film Festival
Best Short Film – 7th Festival del Nuevo Cine Mexicano de Durango

Der schüchterne Teenager Carlos arbeitet als Friseurgehilfe bei einem klassischen mexikanischen Barbier. Eines Nachmittags betritt der Rekrut Julio den Laden und lässt sich vor seinem nächsten Militäreinsatz die Haare schneiden. Es ist der Vorabend des mexikanischen Unabhängigkeitstags. Als Carlos nach Feierabend alleine saubermacht, steht unverhofft Julio vor ihm und bittet ihn um einen Gefallen. Schnell ist klar, dass dies kein gewöhnlicher Abend wird…

Roberto Fiesco
ist Produzent und Regisseur, geboren 1972. Als Produzent war er unter anderem verantwortlich für Mil nubes de paz… (2003, identities 2003) and Rabioso sol, rabioso ciel (2008), unter der Regie von Julián Hernández, mit dem Teddy Award der Berlinale 2003 und 2009 ausgezeichnet. Broken Sky (2006), ebenfalls in der Regie von Julián Hernández, wurde 2006 auf der Berlinale präsentiert.

KATEGORIE:
PROGRAMMSCHIENEN:
09.06. 20:00 / Metro Kino Historischer Saal

REGIE:
Roberto Fiesco

Buch: Roberto Fiesco.
Kamera: Alejandro Cantú.
Schnitt: Adriana Martínez.
Produktion: Ernesto Martínez Arévalo, Iliana Reyes.
Mit: Benny Emmanuel, Axel Arenas, Alfonso Bravo, Pascacio López, Giovanna Zacarías, Gustavo Terrazas, Roberto Fiesco Barrientos, Enrique Medina.

FILM EMPFEHLEN

print