The Saint of Dry Creek  (The Saint of Dry Creek)
Julie Zammarchi
USA 2015, Digital, Farbe, 4 Min., OF – Österreich-Premiere

Patrick Haggarty wuchs in den 1950er Jahren als Sohn eines Milchbauern im ländlichen Dry Creek in Washington auf. Als Teenager begriff er, dass er schwul ist und dachte, er hätte seine wahre Identität gut vor den anderen und auch vor Papa verborgen. Aber an einem Tag, an dem eine Schulaufführung anstand, gab Papa dem Sohnemann einen guten Rat, der zeigte, dass er seinen Filius besser kannte, als der dachte: „Don’t sneak – du hast nichts zu verbergen. Ich werde immer stolz auf dich sein“, meinte der Vater – und diese außergewöhnliche Ermutigung in den wenig liberalen 1950er Jahren ist für Patrick noch heute bestimmend in seinem Leben.

Julie Zammarchi
Animationsfilmerin und Lehrende, lebt und arbeitet in Neuengland. Sie hat Animationsfilme für verschiedenste Klient_innen und Firmen entworfen und dabei Regie geführt, z.B. für Storycorps, Sperry Top-Sider und den Sesame Workshop, das Smithsonian Institute und HBO. Ihre Filme, die eine künstlerische Vielseitigkeit von lyrischen bis satirischen Tönen illustriert, wurden für das Sundance Film Festival ausgewählt und für den Emmy nominiert. Julie unterrichtet unter dem Motto „Learning by Doing” an der Rhode Island School of Design.

http://www.juliezammarchi.com

KATEGORIE:
PROGRAMMSCHIENEN:
11.06. 16:00 / Metro Kino Historischer Saal

REGIE:
Julie Zammarchi

Konzept und Storyboard: Gina Kamentsky, Julie Zammarchi.
Animation: Tammy Kim, Rebecca Raeder, Jesse Strauss, Julie Zammarchi.
Produktion: Rachel Hartman, Maya Millett.

FILM EMPFEHLEN

print